Brautkleider – Die Trends 2018

2017 war der Brautkleid Trend Nummer eins der Off-Shoulder-Ausschnitt. Auch Romantik war angesagt. 2018 wird es eher heiß: Transparenz, Spitze und mehr! Hier die Details:

Haut zeigen und durchblitzen lassen

Tiefe Ausschnitte und hohe Beinschlitze erobern die Brautkleiderwelt 2018. Wer Haut nicht direkt so offen zeigen möchte, kann über transparente Stoffe gewisse Einblicke gewähren. Nicht nur bei den Ärmeln oder am Ausschnitt kommen diese durchsichtigen Elemente zum Einsatz. Wer sich traut und mehr wagen möchte, findet 2018 auch volltransparente Kleider mit dichten Stellen, die das Notwendigste bedecken.

Weitere Highlights

Volants sind 2018 auch in den Kollektionen vertreten. Zudem sind, trotz viel freier Haut, lange Schleppen angesagt. Der Trendstoff dieses Jahr ist Seide, die ja eigentlich nie aus der Mode kommt. 3-D Details und Prints überraschen dieses Mal auf den Modenschauen. Mal etwas anderes und verleiht eine verspielte Romantik.

Aktuelle Schnitte

Schon aufs Abstellgleis geschobenes erlebt sein Comeback. Meerjungfrauen-Stil und A-Linie sind 2018 wieder gehäuft vertreten.

Wer den neusten Trends folgen möchte, kann 2018 bei der Hochzeitskleidauswahl etwas frech und/oder verspielt sein. Viele Designer bieten aber auch Kombinationen aus schon dagewesenen, klassischen Kleider und Details der neusten Trends. Es wird also auch dieses Jahr jede Braut ihr Traumkleid finden.

(Bildquelle: Pixabay.com – CC0 Public Domain)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.